Mentoring

Das Mentoring Programm des Filmnetzwerk Berlin macht es sich zur Aufgabe, in Berlin ansässige Nachwuchstalente im Rahmen eines One-to-One-Mentorings mit erfahrenen Filmemacher*innen zusammenzubringen. So soll einer neuen Generation von Filmemacher*innen die Möglichkeit gegeben werden, auf praxisnahe Kenntnisse und berufliche Erfahrungen etablierter Profis zurückzugreifen. Dazu stellen sich ausgezeichnete Professionals unseren Filmschaffenden im Rahmen einer dreimonatigen Förderung zum fachlichen Austausch zur Verfügung. Während dieser drei Monate werden die Mentees persönlich bei der Realisation eigener Projekte und ihrer beruflichen Weiterentwicklung von  Mentor*innen unterstützt.

Unser Mentoring Programm richtet sich an professionelle Filmschaffende aus den Bereichen Regie, Drehbuch, Kamera, Produktion, die an einem konkreten Projekt arbeiten oder einen neuen Karriereschritt planen. Es gibt keinen Mentor*innenpool, sondern das Filmnetzwerk sogt dafür, dass jede*r Mentee eine*n passende*n Mentor*in bezogen auf die individuelle Fragestellung findet. Der Bewerbungsaufruf geht einmal im Jahr, in der Regel im Frühherbst, heraus. Es werden bis zu fünf Mentees im Jahr gefördert. 

Das Mentoring Programm des Filmnetzwerk Berlin findet in Kooperation mit folgenden Filmverbänden statt: Dem Bundesverband Regie (BVR), dem Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD), dem Produzentenverband (VDPF) und dem Bundesverband Kinematografie (BVK). Eine Jury aus Verbandsmitgliedern wählt die Mentees aus.

Aktueller Hinweis zum Mentoring Programm 2020

Bedingt durch die aktuelle Sars-CoV-2 Situation wird es das Mentoring Programm 2020 ins Frühjahr vorverlegt. Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen wird das Bewerbungsverfahren diesmal ausschließlich online stattfinden.

Die aktuelle Bewerbungsdeadline ist der 30. April 2020.

Weiteres zu unserem Mentoring Programm findest du hier:

Informationen zur Bewerbung und Durchführung

Unsere bisherigen Mentoring Teilnehmer*innen

FAQ zum Mentoring Programm