Termine:
Aktuell /Archiv / Kooperationen

Bevor die Klappe fällt: Neuerungen bei Tarifverträgen

14. Januar 2019
um 9:00

Im neuen Jahr starten wir bei Bevor die Klappe fällt zusammen mit der Berlin Brandenburg Film Commission mit dem Thema Neuerungen bei Tarifverträgen.

Bereits im Sommer 2018 wurden der neue Tarifvertrag für Film- und Fernsehschaffende, der neue Gagentarifvertrag sowie die tariflichen Regelungen für Schauspieler_innen und Kleindarsteller_innen abgeschlossen. Dennoch ist es aufgrund einer wichtigen Entscheidung des Bundessozialgerichts (BSG) zu Verzögerungen in der Veröffentlichung gekommen. Welche relevanten Bestimmungen und Änderungen beinhaltet nun der neue Tarifvertrag für Film- und Fernsehschaffende und Schauspieler_innen? Aus aktuellem Anlass laden wir Rechtsanwalt Marcus Sonnenschein ein, um über folgende praxisrelevante Themen zu sprechen:

  • Arbeitszeiten und Arbeitszeitkontrolle am Set
  • der neue TV FFS 2018
  • BSG zum Status von Schauspieler_innen

Marcus Sonnenschein ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner in der Medienkanzlei BREHM & v. MOERS. Seit vielen Jahren berät er Filmproduktions- und Medienunternehmen bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen und der Klärung von Statusfragen von Film- und Medienbeschäftigten. Er begleitet die Unternehmen u.a. bei Betriebsprüfungen der Sozialversicherungsträger, der KSK sowie bei Prüfungen der Landesaufsichtsämter für Arbeitsschutz. Als Experte für alle Bereiche des Filmarbeitsrecht hält er regelmäßig Vorträge und Seminare zu medienarbeitsrechtlichen Themen.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist jedoch über unser Anmeldeformular notwendig.


Datum: Montag, 14. Januar 2019
Uhrzeit: 9-11 Uhr
Ort: Veranstaltungsraum der Deutschen Kinemathek im 4. Stock des Filmhauses am Potsdamer Platz (Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin)