Workshop: Kreative Filmfinanzierung ohne Förderung

8. Dezember 2021
um 10:00

Gemeinsam mit Kreativ Kultur Berlin bieten wir einen Workshop über Strategien zur alternativen Finanzierung von Filmprojekten. Der Produzent Martin Lischke und die Beraterin der Kreativwirtschaftsberatung Franziska Koch zeigen dabei Möglichkeiten auf, wie kreative Finanzierung ohne Filmförderung realisiert werden kann. Im Mittelpunkt stehen dabei Finanzierungsbestandteile wie Ko-Finanziers, Crowdfunding oder Sponsoring, welche abseits der klassischen Wege zur Filmförderung funktionieren können, um einen Film erfolgreich zu produzieren.

Im ersten Teil des Workshops widmet sich Martin Lischke der Case Study des von ihm produzierten Films „Leif in Concert Vol.2“: „Die Idee war es, (…) einen „Film mit Freunden” zu machen. (…) Um einen guten Film zu machen, braucht man kein Millionenbudget. Mit guten Ideen, Enthusiasmus, Kreativität und Beharrlichkeit gelang es uns viele Menschen für unser Projekt zu begeistern: Ko-Finanziers, Sponsor*innen, Crowdfunder*innen. Mit einer kreativen Finanzierung, ohne Sender, Förderung und Verleihgarantie haben wir „Leif in Concert – Vol.2” in nur drei Monaten Vorbereitung und in 17 Drehtagen umgesetzt.“

Im zweiten, interaktiven Teil des Workshops habt ihr die Möglichkeit, eure eigene Filmidee zu pitchen, um u.a. mithilfe von Gruppenfeedback mögliche Finanzierungsstrategien zu beleuchte

Unsere Speaker*innen:

Martin Lischke wurde 1980 in Berlin geboren und studierte von 2004 bis 2010 Filmproduktion an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg (heute Filmuniversität). Danach arbeitete er freiberuflich als Producer, Produktionsleiter, Aufnahmeleiter und Location Manager für verschiedenste Projekte vom Musikvideo und Arthouse-Film bis „Captain America – Civil War”.
Mit seiner Service-Firma Permit Unit betreut er Filmproduktionen im Genehmigungsverfahren für Maßnahmen auf öffentlichen Straßen oder auf Grünflächen.
Gemeinsam mit Regisseur Christian Klandt gründete er 2017 die Lischke&Klandt Filmproduktion, mit der die beiden „Leif in Concert – Vol.2” produziert haben.

Franziska Koch ergänzt seit 2021 das Team der Kreativwirtschaftsberatung bei Kreativ Kultur Berlin mit ihrer Leidenschaft und Profession im Bereich Medien. Nach ihrem Studium der Film- und Fernsehproduktion an der Filmuniversität „Konrad Wolf“ in Babelsberg realisierte sie in den letzten Jahren als Producerin/Produktionsleiterin bei verschiedenen Produktionsfirmen diverse Film-, Fernseh- und Online-Projekte. Sie engagiert sich als Alumna für den Nachwuchs, als Mitglied von ProQuote Film für Frauen, und steht für Toleranz und Vielfalt vor und hinter den Kulissen von Film, Fernsehen und Neue Medien.

Bewerben könnt ihr euch mit einem Kurzexposé (max. 1500 Zeichen) inkl. Vorstellung eurer Person (max. 1500 Zeichen) oder mit Website zu euch oder eurem Projekt bis 26.11.2021 (9 Uhr) über folgenden Link: https://kulturprojekteberlin.typeform.com/to/SmKjkv7U. Das Versenden der Zu-/Absagen erfolgt dann bis 03.12.2021 (15 Uhr).

 


Datum & Uhrzeit: Mittwoch, 08.12.2021 | 10:00-13:00 Uhr

Zugänglichkeit

Die Veranstaltung findet in deutscher Lautsprache statt. Eine Live-Übersetzung wird nicht angeboten. Das PODEWIL ist bedingt barrierefrei. Bei Fragen rufe‘ bitte 030 247 49-778 an. Der nächstgelegene Aufzug an einem U-Bahnhof befindet sich am S-/U-Bahnhof Jannowitzbrücke, S-/U-Bahnhof Alexanderplatz oder U-Bahnhof Märkisches Museum.

Bitte beachte die geltenden Hygienemaßnahmen. Bis auf Weiteres 2G: Einlass ist nur bei Vorlage einer gültigen Corona-Impfung oder eines Nachweises über Genesung möglich. Bitte beachte, dass sich die Hygienemaßnahmen spontan ändern können. Sollte sich die epidemiologische Situation stark verschlechtern, ist es möglich, dass die Veranstaltung online durchgeführt werden muss. Wir werden dich kurz vor der Veranstaltung über die aktuellen Regelungen informieren, sollten sich diese geändert haben.