Coffee Club im Oktober mit Robert Cibis

5. Oktober 2017
um 9:30

Für unseren Coffee Club im Oktober besucht uns Robert Cibis von OVALmedia. Seit über 15 Jahren ist er als Produzent, Regisseur und Hersteller von Erzählwelten tätig und verfügt über eine spezielle Expertise im Bereich internationaler Koproduktionen, Virtual Reality, Transmedia und Dokumentarfilm.

Zusammen mit Lilian Franck gründete er im Jahr 2002 die Produktionsfirma OVALmedia, um anhand einer Vielfalt unterschiedlichster Projekte wahrhafte und überraschende Geschichten zu erzählen. Die Grenzen zwischen den Disziplinen sind dabei abgeschafft und unmögliche Zusammenarbeiten zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Kunst werden unternommen. Mit ihrer Firma setzen die beiden interaktive Videoinstallationen, Fotoserien, Kurzspielfilme und zahlreiche Dokumentationen um, die weit über das Filmische hinausgehen. OVALmedia gestaltet und programmiert u.a. für Kunden wie German Films, AG Dok, Lübbe Media und den Bund der Vertriebenen.

Neben kreativen Dokumentarfilmen für das Fernsehen (e.g. HALBE CHANCE?, EKELHAFT GESUND, PATIENT ALS BEUTE) drehte Robert Cibis auch Dokumentarfilme für das Kino, wie zum Beispiel PIANOMANIA (2009). Die zwei jüngsten Projekte sind trustWHO, eine Investigation in das System der Weltgesundheitswesens und F#CK FAME, die Geschichte einer jung berühmt gewordenen Electro-Pop Sängerin und ihren schweren Weg zu sich selbst. Ende des Jahres bringt OVALmedia zum ersten mal einen Film als Verleih in die Kinos: Free Lunch Society, ein Pamphlet für das bedingungslose Grundeinkommen.

Einen Einblick in die vielen spannenden Projekte von OVALmedia findet ihr auf der Webseite und im Oktober könnt ihr Robert Cibis ganz persönlich über die Produktion innovativer VR- und Dokumentarfilme befragen.

Der Coffee Club ist ein offenes Format für alle Akteure der Filmwirtschaft und Interessenten. Nach einer Vorstellungsrunde aller Teilnehmer_innen und der Keynote unseres Gastes, habt ihr die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen. 


Datum: Donnerstag, 5. Oktober 2017
Uhrzeit: 9.30 – 10.30 Uhr
Ort: Helene-Schwarz-Café im 9. Stock des Filmhauses am Potsdamer Platz (Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin)