Coffee Club im Juni mit der Young Producers‘ Association

14. Juni 2018
um 9:30

Beim Coffee Club im Juni besuchen uns Laura von Portatius und Alexandra Krampe und stellen uns die Young Producers‘ Association vor.

Die Young Producers‘ Association e.V. (YPA) ist die neue Interessenvertretung für unabhängige Nachwuchsproduzent_innen. Ziel der im Februar 2016 von einer Gruppe junger, engagierter Produzent_innen gegründeten YPA ist, dieser Produzent_innengeneration eine film- und branchenpolitische Stimme zu geben und eine Plattform für die gegenseitige Unterstützung und den Erfahrungsaustausch zu schaffen, sowie neue nationale wie internationale Netzwerke aufzubauen. Die YPA will, zusammen mit ihren Mitgliedern, die Zukunft der Filmbranche aktiv mitgestalten. Nach dem Motto „mit dem Nachwuchs statt über den Nachwuchs sprechen“, will sie sich zur Anlaufstelle für die Perspektive der jungen Produzent_innengeneration entwickeln. Ihre Arbeit stützt sich auf drei Säulen: politische Stimme – Netzwerk & Internationalisierung – Berufsbildung.

Der Coffee Club ist ein offenes Format für alle Akteur_innen der Filmwirtschaft und Interessierte. Nach einer Vorstellungsrunde aller Teilnehmer_innen und der Keynote unserer Gäste habt ihr die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen.


Datum: Donnerstag, 14. Juni 2018
Uhrzeit: 9.30 – 10.30 Uhr
Ort: Helene-Schwarz-Café im 9. Stock des Filmhauses am Potsdamer Platz (Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin)